Textversion

PR ::: PEOPLE ::: PERSONALIEN

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

PR ::: FORSCHUNG ::: WISSENSCHAFT

PR-Studien Eine Studie der MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation in Hamburg ergibt: Nicht mal 50 Prozent der Kommunikationsabteilungen von Unternehmen bekommen interne Aufträge von ihrem Management erteilt, geschweige denn Ziele vorgegeben.Dass PR- und Kommunikationsmanagement ein wichtiger Erfolgsfaktor für Unternehmen sein kann, betonen Praxis und Forschung immer wieder. Die meisten Organisationen verfügen denn auch über Abteilungen für Unternehmenskommunikation, Öffentlichkeitsarbeit oder Public Relations. „Wie also sind die aktuellen Skandale von Unternehmen und auch Ministerien erklärbar?“, so die Forschungsfrage der Kurzstudie.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

PR ::: ETATS

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Buch Public-Relations - ein Handbuch. 643 Seiten, über 80 Fachbegriffe von Advertorial bis Vision wissenschaftlich fundiert und praxisnah erklärt. Das Handbuch Public Relations Buch unternimmt einen Versuch, zentrale Begriffe für die Praxis, Lehre und Forschung für Theorie und Praxis aufzubereiten, zu ordnen und aus Sicht der PR-Managements zu diskutieren.Interessanterweise findet sich am Markt kaum ein Buch, das Produktkommunikation genauso beinhaltet wie die Fach-, Branchen-, Publikums-PR, die Kampagnen-Kommunikation oder Grundbegriffe wie Vertrauen und Reputation sowie ausgewählte PR-Theorien. Obwohl alle diese und weitere Kommunikationsthemen eine zentrale Rolle für PR- und Kommunikationsmanager spielen. Hier finden Sie diese und mehr Themen aufbereitet. Mal kurz, mal lang. Je nach vermutetem Informationsbedarf.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

MEDIA ::: TV ::: QUOTEN

Guter Start für "Night Manager", Sat.1-Krimi floppt

Die Serie "The Night Manager" hat am späten Montagabend im ZDF einen sehr guten Einstand hingelegt. Sat.1 ging mit einer französischen Krimiserie hingegen völlig unter. Einen Lichtblick gab's für Kay One bei RTL II.

"Team Wallraff" erneut stark, "WWM" startet schwächer

"Wer wird Millionär" meldete sich mit ordentlichen Quoten zurück - hatte allerdings weniger Zuschauer als jede Folge aus der vergangenen Saison. Im Anschluss daran konnte das "Team Wallraff" insbesondere viele jüngere Zuschauer zu RTL locken.

"Big Bang" auf Rekordniveau, Live-"Halligalli" stark

Mit der ersten neuen Folge nach der Sommer-"Pause" lag "The Big Bang Theory" auf Rekordniveau und holte locker den Tagessieg in der Zielgruppe. "Circus Halligalli" konnte da nicht mithalten, meldete sich aber trotzdem mit erfreulichen Quoten zurück

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Werbung

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

KONSUM ::: GFK ::: KONSUMERINDEX

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

TERMINE ::: EVENTKALENDER

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::